Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Gesundheitsdaten

Nutzung und Einschätzung digitaler Gesundheitsdaten

Der Nutzen von digitalen Anwendungen zur Sammlung medizinischer Daten wird im Vergleich zum Vorjahr von wesentlich mehr ärztlichen Praxen als (sehr) hoch eingeschätzt, nämlich von 47 Prozent gegenüber einem Anteil von lediglich 17 Prozent im Jahr 2018. Der Vergleich wird möglicherweise durch eine Umformulierung des betreffenden Items verzerrt (Wortlaut 2018: „Gesundheits-Apps zur Datensammlung“, Wortlaut 2019: „digitale Anwendungen zur Sammlung medizinischer Daten“ (Wortlaut 2018: „Gesundheits-Apps zur Datensammlung“, Wortlaut 2019: „digitale Anwendungen zur Sammlung medizinischer Daten“).

Jüngere Ärzte/Psychotherapeuten unter 50 Jahre sind dabei aufgeschlossener als ältere über 60 Jahre (41% gegenüber 36%).

Quelle: PraxisBarometer Digitalisierung 2018 (N=1.764), IGES/KBV