Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Gesundheitsdaten

Trend zur Anstellung in der vertragsärztlichen Versorgung hält an

Die Anzahl der Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in der vertragsärztlichen Versorgung ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen. Dabei nahmen immer mehr Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten die Möglichkeit zur Anstellung in einer Einrichtung oder freien Praxis wahr: Der Anteil der Angestellten stieg im dargestellten Zeitraum von ca. 12 (2012) auf ca. 25 Prozent (2021) aller Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in der vertragsärztlichen Versorgung. Die niedergelassenen Vertragsärztinnen und -ärzte, Vertragspsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten machen mit rund 70 Prozent immer noch den häufigsten Teilnahmestatus aus, allerdings mit abnehmender Tendenz. Insbesondere bei den stark spezialisierten Fachgruppen der gesonderten fachärztlichen Versorgung ist die Anstellung mittlerweile der häufigste Teilnahmestatus (67 %). In der Psychologischen Psychotherapie ist sie hingegen weit weniger häufig (8 %).

Quelle : Statistische Informationen aus dem Bundesarztregister, KBV

Quelle : Statistische Informationen aus dem Bundesarztregister, KBV