Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Gesundheitsdaten

Mehr ausländische Ärzte im ambulanten Bereich

Immer mehr ausländische Ärzte praktizieren in Deutschland – im Jahr 2018 waren es rund 58.100 Ärzte. Wie in 2019 ist die Wachstumsrate der ausländischen Ärzte, die ambulant tätig sind, gesunken. Bei den Krankenhausärzten ist die Zahl der ausländischen Ärzte nur geringfügig angestiegen(+1,6%). Die überwiegenden Mehrheit der ärztlich tätigen ausländischen Ärzte (ca 73%) ist im stationären Bereich verortet. Die Gruppen mit den stärksten Zuwächsen 2019 waren Ärzte aus asiatischen (insbesondere Syrien) und afrikanischen Staaten (+12,3% und +11,8%).

Quelle: Ärztestatistik, Bundesärztekammer

Quelle: Ärztestatistik, Bundesärztekammer