Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Gesundheitsdaten

Weniger Betten in deutschen Krankenhäusern

Zwischen den Jahren 2007 und 2009 wurde die Anzahl der aufgestellten Betten in deutschen Krankenhäusern um rund 3.600 reduziert. Danach sank sie bis 2017 leicht weiter – um circa 0,1 Prozent pro Jahr. In 2018 ist sie um 1.000 angestiegen. Mehr als die Hälfte aller Betten ist in Fachabteilungen für Innere Medizin und Chirurgie aufgestellt. Belegbetten finden sich besonders häufig in Fachabteilungen für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (rund 21 % aller aufgestellten Betten) und für Augenheilkunde (15 % aller aufgestellten Betten). Intensivbetten werden vor allem in Fachabteilungen für Chirurgie und Innere Medizin vorgehalten.

Quelle: Fachserie 12 Reihe 6.1.1 "Grunddaten der Krankenhäuser", Destatis

Quelle: Fachserie 12 Reihe 6.1.1 "Grunddaten der Krankenhäuser", Destatis