Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Gesundheitsdaten

Gesetzliche Krankenversicherung größter Ausgabenträger von Gesundheitskosten

Die Gesundheitsausgabenrechnung weist Gesundheitsausgaben sowie Ausgaben für den erweiterten Leistungsbereich des Gesundheitswesens aus. Darunter fallen in Deutschland Leistungen und Güter mit dem Ziel der Prävention, Behandlung, Rehabilitation und Pflege und Investitionen der Einrichtungen des Gesundheitswesens. Grundlage für die Abgrenzung der Gesundheitsausgaben ist die Definition der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Insgesamt wurden im Jahr 2015 in Deutschland 344,2 Milliarden Euro für Gesundheit ausgegeben, davon rund 58 Prozent durch die gesetzliche Krankenversicherung. Die Gesundheitsausgaben wurden vor allem für ärztliche Leistungen (27 %), Waren wie Arzneimittel, Hilfsmittel oder Zahnersatz (27 %) und pflegerische/therapeutische Leistungen (26 %) getätigt.

Quelle: Fachserie 12 Reihe 7.1.1 "Gesundheitsausgabenrechnung", Destatis

Quelle: Fachserie 12 Reihe 7.1.1 "Gesundheitsausgabenrechnung", Destatis