Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Gesundheitsdaten

Verfügbares Einkommen je Einwohner steigt weiter an

Das verfügbare Einkommen ist als der Betrag zu verstehen, der den privaten Haushalten für Konsumzwecke oder zur Ersparnisbildung je Einwohner zur Verfügung steht. Ein geringes Einkommen kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Viele Erkrankungen, Gesundheitsbeschwerden und Risikofaktoren liegen bei Personen, die in Armut leben, vermehrt vor. In den vergangen zehn Jahren ist das durchschnittliche verfügbare Einkommen je Einwohner kontinuierlich auf zuletzt knapp 22.000 Euro pro Jahr (2016) gestiegen.

Quelle: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, Destatis