Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

 

Gesundheitsdaten

Erwerbsquote steigt weiter an

Die Erwerbsquote drückt die Anzahl Erwerbspersonen (Erwerbstätige und Arbeitslose) je 100 Einwohner im erwerbsfähigen Alter (15 bis unter 65 Jahre) aus. Sie ist ein Indikator für das zur Verfügung stehende Potenzial an Arbeitskräften. Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit internationalen Quoten wird die Erwerbsquote auf die Bevölkerung im Alter von 15 bis unter 65 Jahre bezogen. Dies geschieht auch, wenn sich durch verlängerte Ausbildungszeiten und verfrühtes Ausscheiden aus dem Erwerbsleben die tatsächliche Lebensarbeitszeit verringert hat. Die Erwerbsquote lag im Jahr 2014 bei rund 81 Prozent, wobei sie bei Männern nach wie vor deutlich höher ausfällt als bei Frauen (+ 8,4 %).

Quelle: Arbeitsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit gem. INKAR © BBSR Bonn 2015

Quelle: Arbeitsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit gem. INKAR © BBSR Bonn 2015