Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Gesundheitsdaten

Kosten im Krankenhausbereich steigen kontinuierlich

Die Kosten der Krankenhäuser sind in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich auf rund 105 Milliarden Euro angestiegen, wobei die Sachkosten stärker zunahmen, als die Personalkosten. Die Personalkosten machten im Jahr 2017 mit 63 Milliarden Euro einen Anteil von rund 60 Prozent an den Gesamtkosten der Krankenhäuser aus. Die Personalkosten entfielen dabei vor allem auf Mitarbeiter im ärztlichen Dienst und Pflegedienst (62 % der Personalkosten). Knapp die Hälfte der Sachkosten in Höhe von rund 39 Milliarden Euro entfielen auf den medizinischen Bedarf (insb. Arzneimittel).

Quelle: Fachserie 12 Reihe 6.3 "Kostennachweis der Krankenhäuser", Destatis

Quelle: Fachserie 12 Reihe 6.3 "Kostennachweis der Krankenhäuser", Destatis